finkmedia GmbH - print solutions mit denen Sie bei Ihren Kunden punkten

Beipackzettel drucken

Gebrauchsanweisungen, Inserts, Packungsbeileger, Beipackzettel drucken! Wir sind Ihr Spezialist für Packungsbeilagen.

Sie suchen einen zuverlässigen Lieferanten um Ihre Beipackzettel drucken zu lassen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir haben uns auf die Herstellung von Packungsbeilagen wie Gebrauchsanweisungen, Inserts, Handbücher und Nutzungshinweise spezialisiert.

Wir beraten Sie gerne auch persönlich!

07337 96000 info@finkmedia.de

Beate Fink

Geschäftsführerin

Beate Fink

Wie kann Ich Ihnen behilflich sein?
info@finkmedia.de Tel: 07337 - 9600 0 Fax: 07337 - 9600 19 Siedlungsweg 2 D-89188 Merklingen

Beipackzettel drucken und falzen lassen – Packungsbeilagen im Dünndruck

Wir sind die Druckerei für Beipackzettel und Gebrauchsanweisungen. Beim Beipackzettel drucken setzen wir spezielle Dünndruckpapiere unter 60g/qm ein.

  • Gebrauchsanweisungen (Geba)
  • Gebrauchsinformation
  • Inserts
  • Handbücher
  • Betriebsanleitungen
  • Bedienungsanleitungen
  • Beipackzettel drucken
  • Nutzungshinweise
  • Kleinfalzprodukte
  • Packungsbeilagen

Gesetzliche Anforderungen zum Drucken von Beipackzettel. Worauf müssen Sie achten?

Beim Verpacken von Produkten, insbesondere Pharmazeutika gelten gewisse rechtliche Hinweispflichten die Sie beachten müssen. Die europäische Union hat hierzu mit der EU-Richtlinie 2001/83/EG zur Schaffung eines Gemeinschaftskodexes für Humanarzneimittel Standards definiert welche mit dem Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (Arzneimittelgesetz – AMG) § 11 Packungsbeilage Einfluss ins deutsche Gesetz gefunden haben. Zu den inhaltlichen Anforderungen zu Informationen wie Gebrauchsinformationen, Nebenwirkungen, Risiken und Warnungen gibt es auch gewisse Anforderungen an die optische Gestaltung. Auf eine gute Lesbarkeit der Schrift sowie Einhaltung der Mindestschriftgröße muss geachtet werden. Satzzeichen wie Kapitälchen, welche sich negativ auf die Lesbarkeit auswirken, sollten vermieden werden. Für die sichere Einhaltung empfehlen wir Ihnen daher Ihre Beipackzettel vor dem Drucken entsprechend von ihrer Rechtsberatung auf Konformität überprüfen zu lassen.